Nachhaltigkeit

Industrielle Trocknungsmethoden sind deutlich kürzer und führen zu einem qualitativ hochwertigeren Endprodukt als bei natürlichen Trocknungsmethoden. Dafür sind sie deutlich energieaufwendiger.

Die Firma NaProFood verpflichtet sich dem Rechnung zu tragen und hat seit der Gründung Maßnahmen getroffen um nachhaltig arbeiten zu können.

Wärme und Kälte

Wärmepumpe

Unsere Gefriertrockner sind mit integrierten Wärmepumpen ausgestattet, womit wir einen Teil der Wärme aus dem Prozess zurückgewinnen können um Warmwasser zu erzeugen.
Dieses Warmwasser wird sowohl als Brauchwasser im Betrieb, als auch zum Energieeintrag bei der Gefrier- und Vakuumtrocknung verwendet. So laufen unsere Trocknungen ohne durch Gas erhitztes Wasser ab.

Kälteanlage

Die Kälte für die Gefriertrocknung muss über elektrischen Strom erzeugt werden. Seit 2019 setzen wir auf Strom aus regenerativen Energiequellen. Zudem prüfen wir aktuell die Investition in eine Photovoltaikanlage für unsere Produktionsstätte.
Unsere Anlagen laufen mit zugelassenen Kältemitteln und werden von externen Experten regelmäßig auf Leckagen überprüft. Zudem sind sämtliche Leitungen und Kammern nach aktuellem Stand der Technik isoliert. 

Abfallmanagement

Produktabfälle

Wir setzen alles daran Produktverluste zu vermeiden. Nicht vermeidbare Produktabfälle werden gesammelt und einer lokalen Biogasanlage zur Verfügung gestellt.

Mülltrennung -und Entsorgung

Sämtliche Produktionsabfälle werden bei uns gesetzeskonform getrennt und separat entsorgt. Gefahrstoffe werden von zugelassenen Entsorgungsunternehmen abgeholt und entsorgt.